Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:buende_suedlengern_026

zurück zu: [Bünde-Südlengern Heide] | [Südlengern Hausstätten- und Höfeliste]

Südlengern-Dorf Nr. 26 Schröder

heute:Elsestraße 133 , 32278 Kirchlengern/Südlengern-Dorf

Fotos

X

Geschichte

Schröder: ein Flickschneider, der grobe Stiche macht

1550 Schröder in dem Obrock, dem Landesherren eigen, ein Markköttter

Markkötter: rodet neu im Wald, auch Brinksitzer oder Neuwohner genannt.

1686 Johann Schröder ist dem Kurfürsten eigenbehörig. Besitz: auf dem Uhlenkamp, auf dem Pipenhagen, auf dem Stockenrode, 14,1 Scheffel Land

1802 Besitzer lt. Landvermesser- Karte: Schröder

1890 Besitzer: Heinrich Friedrich Möllenberg

Nebenerwerbslandwirtschaft

vor 1928: Schmiede= Besitzer Möllenberg, ab 1928 pachtete Max Vogt die Schmiede

1951 Besitzer: H. Möllenberg

Die Familie Möllenberg betreibt ab den 30er Jahren an dieser Stelle für einige Jahrzehnte einen Einzelhandel mit Eisen- u. Haushaltswaren.

Seit den 70er Jahren führt sie im ehemaligen Schmiede-Gebäude eine Imbiss-Stube.

Karten

Karte Google Maps 2006

Südlengern Nr.2 Maps

Dokumente

Verweise

Auskünfte

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  karinh@westfalenhoefe.de
                  
wiki/buende_suedlengern_026.txt · Zuletzt geändert: 2020/10/23 18:42 von michael