Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:herford_hiddenhausen

Hiddenhausen

www.Hiddenhausen.de

Dieses ist die Beschreibung der Gemeinde Hiddenhausen mit ihren früheren Dörfern/Bauerschaften, den ihnen folgenden Gemeinden und den Kirchengemeinden (Kirchspielen).

Stadt, Dörfer und Bauerschaften

Die 6 Dörfer/Bauerschaften mit ihren Hausstätten/Höfen und deren Hausnummern etwa im Umfang von 1820.

Hausstätten- und Höfeliste

Bücher

Enger/Hiddenhausen Gustav Heinrich Engel

Zur Regionalbuch-Bibliothek für Hiddenhausen

Geschichte

Hiddenhausen (niederdeutsch: Hiddenkussen) ist eine kreisangehörige Gemeinde im nordöstlichen Nordrhein-Westfalen und liegt rund 20 km nordöstlich von Bielefeld, rund 5 km nördlich von Herford. Hiddenhausen ist der Fläche nach die kleinste Gemeinde im ostwestfälischen Kreis Herford (Regierungsbezirk Detmold). Die heutige Gemeinde Hiddenhausen entstand erst 1969 in einer Kommunalreform aus Gemeinden des Amtes Herford-Hiddenhausen; eine kontinuierliche Besiedelung des Gebietes lässt sich jedoch bereits seit dem 7. Jahrhundert belegen.

Hiddenhausen besteht aus sechs vor 1969 eigenständigen Gemeinden. Bevölkerungsreichster Gemeindeteil ist Schweicheln-Bermbeck. Das Rathaus befindet sich im Gemeindeteil Lippinghausen. Die ehemalige Gemeinde Hiddenhausen – mittlerweile nur noch viertgrößter Gemeindeteil – war Namenspate für die neue Gemeinde Hiddenhausen nach 1969.

Karten

Gravschaft Ravensberg

Fürstbistum / Hochstift Minden

Hiddenhausen

Hiddenhausener Ortsteile

Hiddenhausen, siehe: Maps

Verweise

Stadt- und Komunalsarchiv Herford

Heimatverein

wiki/herford_hiddenhausen.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/14 03:04 von michael