Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:roedinghausen_schwenningdorf

zurück zu : [Gemeinde Rödinghausen]

Schwenningdorf

Dieses ist die Beschreibung des Rödinghauser Ortsteil Schwenningdorf.

Hausstätten- und Höfeliste

Die [Schwenningdorfer Hausstätten- und Höfeliste] umfasst die Hausnummern 1 bis . Es ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Geschichte

Als in Herford um 820 unter Ludwig dem Frommen ein Frauenkloster gegründet wurde, wurden in der Heberolle die damals noch winzigen Orte Bieren und Rödinghausen erwähnt. Schwenningdorf wurde in der Heberolle nicht erwähnt, wurde vermutlich aber auch zu jener Zeit begründet und hieß nach seinem Begründer „Swanekin“ zunächst Swanekindorp. Schwenningdorf wurde 1088 erstmals erwähnt.

Schwenningdorf ist seit dem 1. Januar 1969 ein Ortsteil der Gemeinde Rödinghausen.

Bücher

Karten

Rödinghausen im Kreis Herford

Schweningdorf in der heutigen Struktur als Stadtteil

Schwenningdorf, siehe: Maps

Dokumente

Verweise

Auskünfte

Kreisarchiv Herford

Gemeindearchiv Rödinghausen

Heimatverein

wiki/roedinghausen_schwenningdorf.txt · Zuletzt geändert: 2020/10/23 17:52 von michael