Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:enger_siele

zurück zu : [Stadt Enger]

Siele

Dieses ist die Beschreibung des Engerer Ortsteil Siele.

Hausstätten- und Höfeliste

[Sieler Hausstätten- und Höfeliste]

Sie umfasst die Hausnummern 1 bis . Dieses ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Höfe.

Geschichte

Siele ist auf die Einwohnerzahl bezogen der kleinste Ortsteil der Stadt Enger im Kreis Herford. Er hat 119 Einwohner (Stand 31. Dezember 2007) und liegt im Norden von Enger. Landwirtschaftliche Betriebe und Gehöfte sind vorherrschend. Siele ist auch der bevölkerungsärmste Ortsteil im Kreis Herford und war noch vor Rehmerloh die kleinste Gemeinde im ehemaligen Landkreis Herford. Bis 1968 bildete Siele eine selbstständige Gemeinde im Amt Enger.

Am 1. Januar 1969 wurde Siele nach Enger eingemeindet.

Dokumente

Bücher

Karten

Siele in der heutigen Struktur als Stadtteil

Siele, siehe: Maps

Verweise

Auskünfte

Stadt- und Komunalsarchiv Herford

Heimatverein

Kreisheimatverein Herford

Heimatverein Enger

Auskünfte über weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zum Hof erhalten Sie unter:

                          wernerb@westfalenhoefe.de
wiki/enger_siele.txt · Zuletzt geändert: 2020/10/23 17:26 von michael